Archiv für März 2015

Anmeldung für den CSD 2015 für Wagen, Fußgruppen und Infostände

Der CSD 2015 rückt immer näher! Für das CSD Wochenende vom 17. bis 19. Juli (Demo am 18.) könnt ihr euch ab sofort anmelden. Natürlich ist eine Anmeldung keine Pflicht und jede*r kann einfach so erscheinen. Wenn ihr jedoch mit mehreren Leuten als Fußgruppe teilnehmen möchtet wäre eine vorige Anmeldung sehr nett. Wagen müssen angemeldet werden. So können wir auch versuchen eine schöne Choreographie auf die Beine zu stellen.

Die Formulare dazu findet ihr im Bereich Mitmachen!.

Der CSD wird vom Christopher Street Day Freiburg e.V. von vielen ehrenamtlichen Helfer*innen organisiert. Wir verlangen keinerlei Gebühren für eine Anmeldung oder Teilnahme, Spenden sind jedoch sehr gerne gesehen:

Empfänger Christopher Street Day Freiburg e.V.
IBAN DE89430609677922199900
BIC GENODEM1GLS
Institut GLS Gemeinschaftsbank

Der Christopher Street Day Freiburg e.V. darf Spendenbescheinigungen ausstellen. Wenn ihr eine benötigt schreibt bitte eine Mail an finanzen@csd-freiburg.de.

Wir freuen uns auf einen erfolgreichen CSD mit euch!

Pressemitteilung zur “Demo für alle in Stuttgart am 21. März 2015” Demo für Alle. . . Auch für uns?

Am Samstag den 21. März 2015 ist zum wiederholten Mal eine “Demo für Alle” in Stuttgart geplant.
Unter dem Motto “Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!” wird erneut für Intoleranz, Ausgrenzung und Fremdenhass demonstriert. “Kinder sollen in ihrer (sexuellen) Entwicklung nicht beeinflusst werden” ist eine der Grundaussagen der Demonstrierenden. Einer der Auslöser dieser Besorgnis ist die Integration von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in die neuen Bildungspläne Baden-Württembergs. Wir möchten an dieser Stelle klarstellen, dass eine solche Integration nicht der Beeinflussung der Kindesentwicklung dient, sondern jedem*jeder eine persönliche und diskriminierungsfreie Entwicklung ermöglichen soll. Wir sollten nachfolgenden Generationen eine Welt der Toleranz und Akzeptanz eröffnen, in der niemand sich schämen muss oder Angst haben muss, er*sie selbst zu sein.
Wie aktuelle Entwicklungen zeigen, existiert nicht nur ein Problem in Hinsicht auf die Ablehnung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt, sondern über diese offensichtliche Trans- und Homophobie hinaus, lässt sich momentan ein hohes rassistisches und generell menschenverachtendes Potential innerhalb unserer Gesellschaft erkennen. Dies lässt sich beispielsweise an dem Zulauf zu PEGIDA, deren Stuttgarter Ableger ebenfalls zur Demonstration am 21.3. aufruft, und ähnlichen Demonstrationen feststellen.
Wir, der Christopher Street Day Freiburg, möchten ein Zeichen setzen! Aus diesem Grund rufen wir alle Menschen dazu auf, sich am selben Tag in Stuttgart der Demo “Stuttgart ist und bleibt bunt! – Internationaler Tag gegen Rassismus” anzuschließen. Es ist wichtig, gemeinsam für eine bunte Gesellschaft einzustehen und den Weg für eine tolerante und offene Zukunft zu ebnen.

CSD-Freiburg gegen Homo- und Transphobie, Rassismus und Ausgrenzung. Diskriminierung stoppen. Gewalt verhindern. Liebe leben.

Orgateam des CSD Freiburg

Der CSD-Freutag

Liebe Freutagfans,
kommt gerne weiterhin jeden dritten Freitag im Monat ins Strandcafe zum gemütlichen Zusammensein, Drinks einnehmen, Chillen und sich kennenlernen. Die CSD-Freutage werden bestehen bleiben, leider müssen wir den Exzess aber etwas herunterfahren.
Das Strandcafé liegt mitten in einem Wohnprojekt. Da die letzten Freutage etwas zu exzessiv waren und wir die Bewohner_innen des Grethergeländes nicht weiter strapazieren wollen, hier für euch nun folgende wichtige Info:
Da wir um 1 Uhr Schluss machen müssen, werden wir versuchen euch zum weiterfeiern jeweils was SCHÖNES aufzutun.
Hie sind die Freutagstermine bis zum CSD:
20.03.2015
17.04.2015
15.05.2015
19.06.2015

Weitere Infos zum Freutag gibt es hier: